ENDLICH, SO EINFACH BEKOMMST DU STRAHLENDE AUGEN!!!

ENDLICH, SO EINFACH BEKOMMST DU STRAHLENDE AUGEN!!!


Hallo liebe Freunde! Wie schön, dass ihr wieder dabei seid. Heute haben wir ein schönes Thema vorbereitet, rundum das Thema Augen. Das Weiße deiner Augen wird Sklera (die Lederhaut des Auges) genannt. Das Weiß deiner Augen sagt eine Menge über deine persönliche Verfassung und Gesundheit aus. Gelbliche oder rötliche Sklera kann an der Eitelkeit mancher Menschen nagen, da die Augen dadurch müde und älter aussehen. Ebenso können diese Anzeichen bedeuten, dass es ein gesundheitliches Problem gibt. Dazu gehören Allergien, Gifte im Körper oder sogar ernsthafte Leberprobleme. Es gibt sehr viele Mittel, die eine gelbliche oder rötliche Färbung der Sklera vorbeugen oder dem entgegenwirken können: Z. B. Augentropfen, gute Ernährung und richtig angewendetes Make-up.

 

Benutz regelmäßig Augentropfen

Es gibt Augentropfen, die für den täglichen Gebrauch geeignet sind. Lass dich dafür von deinem Arzt oder Apotheker beraten. Diese Art Augentropfen sollen Röte in deinen Augen reduzieren und sie gleichzeitig mit Feuchtigkeit versorgen. Letzteres hilft Irritationen und eine trockenes Gefühl zu vermeiden. Die meisten dieser Augentropfen kannst du in Apotheken bekommen, manche davon auch in Drogerien oder großen Supermärkten. Tröpfle 1-2 Tropfen 4 mal täglich in das betroffene Auge und folge den Anweisungen der Packungsanleitung.

 

Iss eine Menge an Obst und Gemüse und vielseitig

Orange und gelbe Früchte sowie Gemüse (Karotten, Kürbis, Zitronen, Orangen) enthalten Vitamine und Antioxidationsmittel, die das Weiße in deinen Augen fördern. Das Essen von grünem Blättergemüse wie Spinat und Kohl wirkt sich ebenfalls positiv auf die Gesundheit deiner Augen aus. Nüsse wie Mandeln, Walnüsse und Erdnüsse enthalten Mineralstoffe, die die Gesundheit der Augen fördern.Mit diesen Früchten und dem genannten Gemüse entgiftest du gleichzeitig deine Leber. Eine gesunde Leber ist unter anderem das A und O für klare und glänzende Augen. Wenn deine Leber voll von Giften ist, ist diese nicht in der Lage Nahrung und Vitamine effizient zu verarbeiten. Entgifte deine Leber indem du ein Glass Rote-Bete-Saft auf leeren Magen trinkst. Auch das Essen von Karotten und Spinat entgiftet.

 

Reduziere verfeinerten Zucker und Kohlenhydrate in deiner Ernährung

Dadurch – ebenso wie das Reduzieren von Weizen – kann dein Körper die aufgenommene Nahrung besser verarbeiten und die Leber entgiften. Schraub den Konsum von ungesundem Essen zurück, ganz besonders abends. Schweres, ungesundes Essen am Abend kann sich auch negativ auf deinen Schlaf auswirken.

 

Nimm Nahrungsergänzungsmittel

Deine Augen brauchen eine ausreichende Menge an Vitamin A und C um gesund zu bleiben. Zusätzlich zu einer Ernährung, die reich an Vitaminen ist, solltest du jeden Tag ein paar zusätzliche Nahrungsergänzungsmittel zu dir nehmen. Ebenso wichtig sind Omega 3 Fettsäuren: Auch dafür gibt es Ergänzungsmittel in Form von Kapseln oder Fischöl-Ergänzungsmittel.

 

Schlaf jede Nacht 7 bis 8 Stunden

Genug Schlaf wird sich positiv auf deinen Körper auswirken, da du ausgeruht bist. Ebenso sind deine Augen ausgeruht und das natürliche Weiß deiner Augen wird wieder hergestellt. Jede Nacht mindestens 7 bis 8 Stunden Schlaf. Solltest du Probleme damit haben einzuschlafen, versuch es mit Musik oder einer zehnminütigen Meditation kurz bevor du zu Bett gehst.

 

Trink viel Wasser

Helle und weiße Augen hängen mit einer guten Flüssigkeitsversorgung zusammen. Demnach gilt: Ist dein Körper ausreichend mit Flüssigkeit versorgt, erreicht diese auch deine Augen. Die Körperflüssigkeiten sind aufgefüllt und Röte sowie Schwellung in den Augen werden reduziert. Trink jeden Tag 8 bis 10 Gläser klares Wasser.

 

Vermeide Rauch, Staub und Pollen

Rauchen reizt die Augen und kann sie so röten. Ebenso können die Augen davon austrocknen. Rauch und Rauchen zu vermeiden kann deinen Auge helfen ihre natürliche Farbe und Flüssigkeitszufuhr wiederherzustellen. Staub – drinnen und draußen – kann deine Augen ebenso reizen und schnell röten. Das gleiche gilt für Pollen, die Allergien hervorrufen. Benutz einen Luftreiniger für drinnen, um diese Reizstoffe einzudämmen.

 

So liebe Freundin, dass war es schon wieder von uns. Wir hoffen, dass der Ein oder Andere mal diese Tipps beherzigt und uns davon berichtet. Wenn euch der Beitrag gefallen hat, dann abonniert doch einfach unseren Youtube-Kanal und lasst uns einen dicken Daumen nach oben da. Bis dahin alles gute und bleibt gesund.


Zeig deinen Freunden, dass dir die FB Seite gefällt!

Mein Geheimnis, wie ich AKNE für immer los wurde!
Schau dir das Video dazu an: