Mit diesen 4 Methoden kannst Du deine Gesichtshaare entfernen!

Mit diesen 4 Methoden kannst Du deine Gesichtshaare entfernen!


Mit diesen 4 Methoden kannst Du deine Gesichtshaare entfernen

Hallo Freunde und herzlich Willkommen bei einem neuen Beitrag von Schrittanleitungen! Heute geht es um das Thema Gesichtshaare entfernen! Mit mehr oder weniger schmerzhaften Methoden lassen sich die lästigen und überflüssigen Gesichtshaare entfernen. Wir stellen dir in diesem Beitrag 4 verschiedene Methoden vor.

Wenn Du Glück hast, dann hast Du helle Haare und damit oft keine Last, denn Du hast keine sichtbaren Gesichtshaare. Doch Frauen mit dunkleren Haut- und Haartypen entfernen die unliebsame Behaarung gern, damit die Haut im Gesicht glatter erscheint. Wichtig dabei ist jedoch, dass Du die richtige Methode wählst. Nur eine unvorsichtige Haarentfernung kann zu eingewachsenen Härchen und Pickeln führen.

Die folgenden 4 Methoden eignen sich hervorragend für die Gesichtshaarentfernung! 

Wenn Du die Haare im Gesicht nicht von der Kosmetikerin entfernen lässt, sondern sie selbst entfernen möchtest, dann greife zu den folgenden Methoden:

1.) Enthaarungspad

Wenn Du dich für die schmerzlose Variante entscheiden willst, dann solltest Du sogenannte Enthaarungspass benutzen. Ihre Oberfläche besteht aus kleinen Kristallen, die, wenn die Pads in kreisenden Bewegungen über die behaarten Stellen gerieben werden, die Haare entfernen. Ein zusätzlicher, positiver Effekt: Gleichzeitig werden auch noch abgestorbene Hautschüppchen entfernt, was die Haut noch glatter macht. Wenn Du diese Prozedur regelmäßig anwendest, dann soll dies das Haarwachstum verlangsamen und so bleibt deine Haut länger glatt.

2.) Rasierer

Zum Rasierer greifen viele nicht gerne. Oft besteht die Angst, dass die Haare stärker und dicker nachwachsen konnten. Jedoch gibt es Entwarnung von Seiten der Hautärzte: Das ist nicht der Fall! Die nachwachsenden Haare wirken nur härter, das sie keine feine Spitze haben und sie noch nicht von der Sonne ausgeblichen sind. Jedoch besteht durch die Rasur die Gefahr, dass  die Gesichtshaare nach der Rasur einwachsen. Das passiert, wenn die nachwachsenden Haare die Haut nicht durchdringen können. Um das zu verhindern sollten Sie nach der Rasur Feuchtigkeitspflege auftragen und das Gesicht regelmäßig peelen.

3.) Haarentfernungscreme

Auch diese Methode ist eine weitere Alternative! Die Creme wird auf die behaarten Stellen aufgetragen und wird nach der Wirkungszeit mit einem Schaber oder Wattepad abgenommen. Das Gute dabei ist, dass Du dich im Gegensatz zur Haarentfernung mit dem Rasierer nicht schneiden kannst. Damit Du sicherstellt, dass Du die Creme auch verträgst, solltest Du sie zuvor in deiner Ellenbeuge testen.

4.) Spirale

Diese Methode ist sehr günstig, leider aber auch etwas schmerzhaft! Die Haarentfernungspirale. Damit diese Methode funktioniert, solltest Du sie an beiden Enden festhalten. Dann rollst Du sie über die Stellen, die Du enthaaren willst. Die Wirkung entspricht der eine Pinzette. Die Haare werden herausgezogen und wachsen erst nach circa einer Woche (abhängig von der Stärke des Haarwachstums) wieder nach. Auch hier solltest Du deine Haut wieder gut mit Feuchtigkeit versorgen.

Eine dieser Methoden wird dich hoffentlich ansprechen und dir in Zukunft das Problem der Gesichtsbehaarung erleichtern. Wir hoffen dich wieder bei und begrüßen zu dürfen. Bis dann!

 


Zeig deinen Freunden, dass dir die FB Seite gefällt!

Mein Geheimnis, wie ich AKNE für immer los wurde!
Schau dir das Video dazu an: